Site menu:

Denkspiele mit Elfe und Mathis

Diagnose von Teilleistungsstörungen: Der TLS-Rechner*

Von einer "Umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten (F81)" (auch als Teilleistungsstörung bezeichnet) spricht man, wenn trotz guter kognitiver Grundfertigkeiten und ausreichender Beschulung ein Kind / Jugendlicher in isolierten schulischen Leistungsbereichen ungenügende Leistungen zeigt. Da die schulische Leistung schlechter ausfällt als die Grundfähigkeiten vermuten lassen ist das Scheitern erwartungswidrig. Die ICD-10 unterscheidet vier verschiedene Formen:

  1. Lese- und Rechtschreibstörung (F81.0)
  2. Isolierte Rechtschreibstörung (F81.1)
  3. Rechenstörung (F81.2)
  4. Kombinierte Störung schulischer Fertigkeiten (F81.3)

Die Diagnose erfolgt in diesem Fall unter anderem, indem mittels standardisierter psychologischer Verfahren einerseits die schulische Leistung und zum anderen die Intelligenz gemessen wird. Damit eine Teilleistungsstörung diagnostiziert werden kann, muss die schulische Leistung deutlich schlechter ausfallen als aufgrund der Intelligenz zu erwarten ist. Weiterhin muss die Leistung in einem unterdurchschnittlichen Bereich liegen und die Grundintelligenz darf ein bestimmtes Niveau nicht unterschreiten.

Der Grundgedanke der Diagnose liegt darin, aus der Intelligenz die erwartete Testleistung im jeweiligen Bereich (d.h. Lesen, Schreiben oder Rechnen) vorherzusagen und zu entscheiden, ob eine Mindestdiskrepanz zur Intelligenz vorliegt. Für die Diagnose ist es deshalb zentral, auf welche Art und Weise die Testleistung aus der Intelligenz vorhergesagt und wie die Diskrepanz zwischen der schulischen Leistung und der Intelligenz berechnet wird. Es gibt im Wesentlichen zwei verschiedene Ansätze: Man unterscheidet die "klassische" Diskrepanzdefinition und das Regressionsverfahren, die beide vom Programm durchgeführt werden können:


Der Teilleistungsstörungsrechner ermöglicht es, die Diagnose automatisch zu erstellen und als Wortgutachten und grafisch auszugeben. Dabei lassen sich alle Parameter frei konfigurieren (siehe Hilfe).


Download des TLS-Rechners









* Der TLS-Rechner verwendet zur Darstellung und Berechnung von Normwerten die Bibliotheken JFreeChart und JGoodies FormLayout.