Site menu:

Lesespiele mit Elfe und Mathis


ELFE 1-6

ELFE 1-6

Ein Leseverständnistest für Erst- bis Sechstklässler

ELFE 1-6 ist ein Leseverständnistest, der in den ersten sechs Schulklassen eingesetzt werden kann. Das Verfahren ist sowohl als Computerprogramm, als auch als Papier- und Bleistiftversion zur Gruppentestung verfügbar. Das Computerprogramm wird vom Kind selbstständig durchgeführt. Im Anschluss an den Test erfolgt eine automatische Auswertung und Diagnosestellung, sodass das Verfahren auch von testdiagnostisch ungeschultem Personal eingesetzt werden kann.

Im Vordergrund des Tests steht die Erfassung des Leseverständnisses und nicht des orthographischen Wissens oder der Artikulationsfähigkeiten. Das Leseverständnis wird auf den folgenden Ebenen erfasst:


Meinungen zum Lesetest ELFE 1-6:
"Die Vorteile dieses Tests bestehen ... darin, dass die computergestützte Auswertung hochstandardisiert ist, die Durchführung als informelles Prüfverfahren auch von testdiagnostisch unerfahrenen Personen übernommen werden kann und die Durchführungsdauer zeitökonomisch ist... ."
LearningCenter des Amtes für Lehrerbildung Hessen (AfL)


Leseförderung

Die von uns entwickelten Programme conText und Lesespiele mit Elfe und Mathis dienen der Förderung der Lesefertigkeiten. conText dient der Förderung des Leseverständisses in der Sekundarstufe, Lesespiele mit Elfe und Mathis haben dagegen ihren Anwendungsschwerpunkt in der Grundschulzeit. Die Ergebnisse von ELFE 1-6 können in den Lesespielen eingegeben werden, um einen angepassten Trainingsplan zu erstellen.



Bezugsquelle

ELFE 1-6, wie auch conText und die Lesespiele sind beim Hogrefe-Verlag erschienen und können über die Testzentrale bestellt werden (Direktlinks: ELFE 1-6, conText; die Lesespiele erscheinen 2014). conText und die Lesespiele sind darüber hinaus im regulären Buchhandel bestellbar.